„Wenn Du Deine Sicht auf die Dinge veränderst, dann ändern sich die Dinge die Du siehst“


Perspektive wechseln, Perspektiven schaffen…: unter diesem Motto stehen wir Lions auch in diesem Jahr für Begegnungen mit anderen Menschen und unterstützen vor allem soziale und kulturelle Projekte in der Region. Unser Ziel ist es Verantwortung anzunehmen, nachhaltig zu handeln und auch dort zu helfen, wo andere Möglichkeiten nicht zur Verfügung stehen, aber Hilfe notwendig ist.
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und wünschen viel Spaß auf unserer Homepage

Benedikt Lenhart
Präsident des Lions Clubs Donaueschingen 2020/21

Ungarn 2002 – und die Idee mit dem Schuhkarton

m Präsidentenjahr von Ralph Rieker, Geschäftsführer der Ricosta Schuhfabrik in Donaueschingen, reisten wir über ein verlängertes Wochenende nach Ungarn.

Viele Lionsfreunde freuten sich besonders auf diesen Ausflug, denn so konnten wir uns – neben unseren langjährigen sozialen Engagements - selbst einmal näher kommen.
Kulturell haben wir uns die Highlights in und rund um Budapest vorgenommen:

  • Anreise: mit dem Flugzeug nach Budapest, kurze Stadtrundfahrt.
  • Stadtrundfahrt durch das stimmungsvolle Buda und das moderne Pest (Parlament, Kettenbrücke, Mittagessen in den Markthallen, …).
    Weiterreise nach Eger,
    Kaffee und „Dobos-Torte“ in der berühmten Konditorei „Dobos“,
    Stadtrundgang (mittelalterliche Burg, heilende Thermalquellen),
    Abendessen landestypisch (feurige Weine).
  • Weiterreise nach Ramocsaháza,
    Betriebsbesichtigung des modernen ungarischen RICOSTA-Tochterunternehmens vor Ort,
    Besuch der Burg Sárospatak,
    Abendessen im Weingut „Ferenc Holloköi“ (Tokajer).
  • Fahrt nach Debrecen (Universität, Reformkirche) und weiter nach Hortóbágy
    Puszta mit Kutschenfahrt und Pferdeschau,
    Besichtigung des Barockschlosses in Gödöllö,
    Rückreise nach Budapest.
    Abendessen auf der Donau mit Musik und Aussicht auf die beleuchteten Sehenswürdigkeiten dieser wunderschönen Stadt.
  • Rückreise mit dem Flugzeug.

Auf unserer Ungarnreise lernten wir unter anderem den Leiter des Landeswaisenhauses in Nyiregyhaza kennen. Aus seinen Erzählungen hat uns besonders betroffen, dass viele seiner Waisen nach der Geburt von ihren Müttern aus Verzweiflung (Armut) vor dem Heim abgelegt werden.
Im Waisenhaus werden Sie aufgenommen in eine warme, gütige Atmosphäre und auf das Leben vorbereitet, bis sie nach einem Schulabschluss einen Beruf ergreifen und auf eigenen Füßen stehen.

Nach unserer Reise organisierten wir dann die Aktivity mit dem Arbeitstitel „Weihnachtsgeschenke aus dem Schuhkarton“.
Viele leere Schuhkartons befüllten wir mit Spielsachen, Bücher, Kleidung, usw., verpackten Sie weihnachtlich und beschrifteten sie, damit die Geschenke altersgerecht an die Waisen verteilt werden konnten (3-6 Jahre, 6-9 Jahre, 9-12 Jahre, 12-16 Jahre, Geschlecht).
Die Schuhkartons stellte die Ricosta-Schuhfabrik, und sie übernahm auch den Transport durch Ihren Kurierdienst von Donaueschingen nach Ungarn (fast wäre alles am Zoll gescheitert).
So kam auch der Weihnachtsmann aus Donaueschingen im Dezember 2002 zu den Waisen nach Nyiregyhaza.

 
  
 

jordan Sneakersnike aqua shoes for women size 8 w width 90 Valentines Day 2021 DD8029-100 Release Info , Gov
"Wir engagieren uns verstärkt für Projekte in unserer Region"
Nike SneakersNike Shoes

Was ist Lions?

Lions ist die größte und erfolgreichste Hilfsorganisation der Welt!

„The International Association of Lions Clubs“ vereinigt ca. 1,4 Millionen Lions und 46.000 Lions Clubs in fast allen Ländern der freien Welt. Ungeachtet ihrer Sprache, Religion oder politischen Einstellung sind alle Lions zum Einsatz für Menschen in Not bereit.

Nike air jordan SneakersAir Jordan Release Dates 2020 Weiterlesen ...

Kontakt

Anmeldung